Länderbericht #1, 2021

Konrad Adenauer Stiftung Australien und Pazifik

Die gemeinsame Erklärung Australiens, der Vereinigten Staaten und Großbritanniens zur gemeinsamen Einrichtung des AUKUS-Sicherheitsabkommens sorgte Mitte September 2021 sowohl in den Medien als auch in der internationalen Politik für starkes Aufsehen. Nicht zuletzt aufgrund der damit verbundenen Kündigung des 2016 verabschiedeten australisch-französischen U-Boot-Abkommens zum vertraglich spätest möglichen Zeitpunkt. Australiens Beweggründe für den AUKUS-Beitritt und die Inkaufnahme einer potentiellen Verärgerung Frankreichs lassen sich mit einem Blick auf Australiens jüngste außen- und sicherheitspolitische Interessen erklären.

(Stand 29. Oktober 2021).

Wir hoffen, der Bericht über “Australien, AUKUS und die Auswirkungen der Kündigung des australisch-französischen U-Boot Projektes” findet Ihr Interesse!

Online lesen: a801c660-606a-e136-eda9-56c7ce2825c5 (kas.de)